Ziel des Netzwerkes ist:

Herstellung von Chancengleichheit und Verbesserung der gesundheitlichen und psychosozialen Situation von Migrantinnen und Migranten in Bremen.

Wichtige (Teil-)Ziele und die damit verbunden Arbeitsgebiete des Netzwerkes sind:

  • Zugangsbarrieren zum Gesundheits- und Sozialsystem zu identifizieren und abzubauen
  • eine interkulturelle Öffnung im Bereich Gesundheit zu befördern
  • die Kooperation und interdisziplinäre Vernetzung zwischen Gesundheitsinstitutionen und Migranten/Migrantenvereinen sowie deren Vereinigungen auszubauen
  • Forschungsergebnisse zur interkulturellen Öffnung in die Praxis umzusetzen
  • Öffentlichkeitsarbeit zur interkulturellen Öffnung zu betreiben
  • Kontakte zu ähnlichen überregionalen Netzwerken aufzubauen.